Results for: schirach Search Results
Family Filter:
2:37
Der Berliner Strafverteidiger Ferdinand von Schirach hat in "Verbrechen" acht Kriminalfälle zusammengetragen, die sich wirklich so ereignet haben. Wie ist dieser außergewöhnliche Bestseller entstanden? Lettra hat für Sie nachgefragt!
3 Nov 2009
1215
Share Video

43:35
Michel von Tell im Gespräch mit Ariadne von Schirach
22 Aug 2019
10154
Share Video

3:31
Noah Leyden (MATTHIAS BRANDT) ist Strafverteidiger und bezeichnet sich als Spezialist für die Suche nach Glück und den Moment, wo das Glück uns verlässt. Er erzählt die unfassbare Geschichte von Irina (ALBA ROHRWACHER) und Kalle (VINZENZ KIEFER). Zwei Gestrandete, die zueinander finden und das eben erst entdeckte gemeinsame Glück mit allen Mitteln zu verteidigen suchen. Irina verlässt das Glück, als ihr Land vom Krieg überrollt wird, Soldaten in ihr Zuhause eindringen, ihre Familie töten und sie vergewaltigen. Traumatisiert flüchtet sie nach Berlin und arbeitet dort als Prostituierte. Auf der Straße lernt sie den Obdachlosen Punk Kalle kennen. Die Beiden verlieben sich, zaghaft, und beginnen, sich ein kleines Leben aufzubauen. Bis eines Tages ein Freier (OLIVER NÄGELE) tot in der gemeinsamen Wohnung zusammenbricht, Irina flüchtet in Panik, Kalle kommt nach Hause, entdeckt die Leiche – und beschließt, sein Glück mit Irina zu bewahren. So oder so ähnlich hat sich dieser Fall für den Anwalt Ferdinand von Schirach zugezogen. GLÜCK ist eine von zahlreichen Erzählungen in seinem schriftstellerischem Debüt „Verbrechen“. Jetzt kommt die erste Kurzgeschichte als Kinofilm auf die große Leinwand. Doris Dörrie hat bei diesem außergewöhnlichen und spannenden Filmprojekt das Drehbuch geschrieben und Regie geführt. In den Hauptrollen spielen Alba Rohrwacher (u.a. COSA VOGLIO DI PIÙ, IO SONO L'AMORE), Vinzenz Kiefer (u.a. DER BAADER MEINHOF KOMPLEX, DIE GRENZE) und Matthias Brandt (u.a. DAS BLAUE VOM HIMMEL, IM SCHATTEN DER MACHT). Constantin Film Produktion verfilmte GLÜCK unter der Leitung von Oliver Berben und Executive Producer Martin Moszkowicz, Vorstand für Film & Fernsehen bei Constantin Film. Gedreht wurde von Anfang April bis Mitte Mai 2011 in Berlin und Mazedonien.
17 Jan 2012
1359
Share Video

0:28
This May, Scion House Party Presents Dopplereffekt in their first US live performance! The tour will also celebrate the release of Scion CD Sampler V. 24: Discobelle with sets by Discobelle DJs. The shows are FREE! RSVP is strictly required at scion****/houseparty. Tour Dates: 5/13 - Miami White Room w/ Otto Von Schirach, Danny Daze, and Uprokk 5/20 - LA The Roxy w/ Nadastrom 5/21 - Austin Beauty Bar w/ Markus With A K Early arrival is suggested as space is limited. Entry is not guaranteed. Line up subject to change.
2 May 2009
210
Share Video

0:38
GLÜCK erzählt die Geschichte von zwei sehr jungen, traumatisierten Menschen in Berlin, von Irina, Kriegsflüchtling und Prostituierte, und Kalle, Punk und obdachlos. Zaghaft verlieben sie sich ineinander, schaffen es dann aber, zusammen zu ziehen und sich ein kleines Leben aufzubauen. In ihrer gemeinsamen Wohnung empfängt Irina weiterhin ihre Freier. Eines Tages bricht ein Freier tot zusammen, Irina flüchtet in Panik, Kalle kommt nach Hause, entdeckt die Leiche – und beschließt, sein Glück mit Irina zu verteidigen. Ferdinand von Schirachs Buch „Verbrechen“ erschien im August 2009 im Piper Verlag. 30 Länder haben bisher die Übersetzungsrechte gekauft. Nach wie vor kann sich das Debüt in der Bestseller-Liste des Spiegels behaupten und verkaufte sich in Deutschland bis heute mehr als 200.000 Mal. Doris Dörrie wird bei dem Filmprojekt GLÜCK nicht nur die Regie übernehmen, sondern auch das Drehbuch zu einem der spannendsten und raffiniertesten Stoffe der letzten Jahre schreiben. Produziert wird der Film von Oliver Berben für die Constantin Film Produktion. Martin Moszkowicz, Vorstand für Film & Fernsehen bei Constantin Film, wird als Executive Producer fungieren. Die Besetzung steht noch nicht fest, dafür ist bereits sicher, dass in Berlin und Osteuropa gedreht wird. Der Drehbeginn ist für April/Mai 2011 geplant. Ferdinand von Schirach: "Doris Dörrie ist ein Ausnahmetalent der deutschen Kreativszene. Ich freue mich sehr, eine solch inspirierende Partnerin für die filmische Umsetzung meiner Erzählung gefunden zu haben. Das wird eine spannende Zusammenarbeit."
23 Feb 2012
1349
Share Video