Nachhaltigkeit Im Kakaosektor Herausforderungen Und Lösungswege

  • Share
    Share Video

  • Add
  • More
    Report this video as:
0 0
You have already voted for this video.
Kakao ist ein wichtiger Rohstoff für die deutsche Süßwarenindustrie, besonders für die Herstellung von Scho...
Kakao ist ein wichtiger Rohstoff für die deutsche Süßwarenindustrie, besonders für die Herstellung von Schokolade und schokolade- sowie kakaohaltigen Produkten. Über 10 Prozent der Weltkakaoernte werden allein in Deutschland verarbeitet. Die deutsche Süßwarenindustrie sieht sich in einer Mitverantwortung für die gesamte Kakaowertschöpfungskette. Das Wohlergehen aller Erzeuger, der Kakaobauern in Afrika, Südostasien sowie Süd- und Mittelamerika steht dabei im Vordergrund. Der Bundesverband der Deutschen Süßwarenindustrie e.V. (BDSI) hat sich daher zum Ziel gesetzt, die Verhältnisse der Kakaoerzeuger in den Anbauländern durch Förderung eines nachhaltigen Anbaus von Kakao in enger Zusammenarbeit mit den gesellschaftlichen Kräften vor Ort zu verbessern. Dieses Engagement kann aus Sicht des BDSI nur gelingen, wenn ausnahmslos alle Beteiligten an der Kakaowertschöpfungskette in dieses Vorhaben eingebunden sind, es unterstützen und aktiv mitarbeiten. Hierzu gehören insbesondere die Regierungen der Anbauländer, die deutsche Bundesregierung in Kooperation mit den Regierungen der übrigen EU-Mitgliedstaaten, der Kakaohandel, die Standard- und Zertifizierungsorganisationen, der Lebensmitteleinzelhandel, die Nichtregierungsorganisationen und die Verbraucher. Der Film beschreibt exemplarisch die bestehenden Herausforderungen und zeigt Lösungswege auf. Der Branchenverband: Der BDSI vertritt die wirtschaftlichen Interessen von über 200 meist mittelständischen deutschen Süßwarenunternehmen. Er ist sowohl Wirtschafts- als auch Arbeitgeberverband. Die deutsche Süßwarenindustrie ist mit einem Anteil von etwa 10 Prozent am Umsatz die drittgrößte Branche der deutschen Ernährungsindustrie. Ihr besonderes Kennzeichen ist ihre starke Exportorientierung. Die deutschen Süßwarenhersteller beschäftigen rund 49.000 Mitarbeiter. *******www.bdsi.de Pressekontakt: Dr. Torben Erbrath Pressesprecher Telefon: 0228 26007-82 Telefax: 0228 26007-89 E-Mail: torben.erbrathbdsi.de Solveig Schneider Leiterin Kommunikation Telefon: 0228 26007-23 Telefax: 0228 26007-89 E-Mail: solveig.schneiderbdsi.de
Categories:
Related