Ado Hinkel

  • Share
    Share Video

  • Add
  • More
    Report this video as:
0 0
You have already voted for this video.
Nach den Recherchen der SJB Fonds Opfer ist der Verlust der Investoren mittlerweile über € 100 Mio. Durch d...
Nach den Recherchen der SJB Fonds Opfer ist der Verlust der Investoren mittlerweile über € 100 Mio. Durch die komische Audrey-Hepburn-Briefmarke auf der Homepage soll die Solvenz de Betrügers vorgegaukelt werden. Die steht dort seit Jahren, aber keine Infos zu Anlageergebnissen oder Seminaren, die versprochen waren. Zum wiederholten Male hat sich der BGH hinsichtlich der Frage nach der Aufklärungspflicht versteckter Rückvergütungen (Kick-back) auf die Seite der Verbraucher gestellt. Nach dem am 29.06.2010 zu Gunsten der betroffenen Anleger ergangenen Beschluss des BGH (Az.: XI ZR 308/09) kann sich eine Bank, die einen Kunden im Rahmen der Anlageberatung nicht auf die an sie zurückgeflossenen Rückvergütungen (Kick-back) hinweist, jedenfalls für die Zeit nach 1990 nicht auf einen unvermeidbaren Rechtsirrtum über Bestehen und Umfang einer entsprechenden Aufklärungspflicht berufen. *******www.hh-h.de/wissenswertes/kick. siehe http//www.sjb-fonds-opfer**** für mehr Infos über Kickbacks an Sparkasse Neuss und Dr. Gaertner und www.sjb-fonds-opfer**** - Suchbegriffe Kickback und Sparkasse Neuss
Categories:
Related